WARNUNG: Vorsicht beim Verwenden von Bewerbungsvorlagen aus dem Internet!

09.10.2017 21:23

Seien Sie bitte vorsichtig  beim Verwenden von Bewerbungsvorlagen aus dem Internet, am besten vermeiden Sie die Verwendung solcher Vorlagen ganz. Warum erfahren Sie hier...

Egal ob Deckblatt,Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf oder Dritte Seite. Viele holen sich Bewerbungsvorlagen aus dem Internet. Einerseits ja ziemlich verlockend, weil es viele Vorlagen bereits im bearbeitberen Word Format zum download gibt. Ja sogar in den Schreibprogrammen selbst sind oft Bewrebungsvorlagen hinterlegt. Einfach eigene Daten eintragen und fertig!

Aber so einfach ist es melstens leider dann doch nicht. Viele Der Deckblattvorlagen und Lebenslaufvorlagen sind zwar auf dem ersten Blick schön anzuschauen, werden aber oft für den standard PC Nutzer zum Alptraum, wenn es darum geht, sie zu individualisieren. Nämlich dann, wenn Sie eine zusätzliche Arbeitsstelle in eine Lebenslaufvorlage einfügen wollen, oder Ihr Bild nicht den vorgegebenen Maßen entspricht. 

Von Makros, Feldfunktionen, geschützten Bereichen, versteckten Tabellen bis tief hinein in die Programmierung. Die Programmierer vieler Vorlagen reizen oft alle technischen Möglichkeiten aus, um zu zeigen, was sie drauf haben. Die Benutzerfreundlichkeit und Anpassungsfähigkeit der Vorlagen stehen dabei oft im Hintergrund. Da tragen Sie sorgfältig alle Ihre Daten ein und geben sich dabei richtig Mühe. Plötzlich crasht die Vorlage und alle Arbeit war umsonst. Sie haben keine Ahnung, wie die Programmierer diese Vorlage gebastelt haben und schon gar nicht, was passiert sein könnte. Auf jedem Fall sieht jetzt plötzlich alles schrecklich aus und lässt sich auch mit der "rückgängig" Funktion nicht mehr korrigieren. Sie haben keine Ahnung, was Sie jezt tun sollen. Eine Support Adresse gibt es nicht... 

Hinzu kommt, dass diese technisch ausgeklügelten Meisterwerke oft gar nicht den Bewerbungsstandards entsprechen und beim Personalentscheider gar nicht so gut ankommen, wie beim Bewerber.

Auf Ihre Bewerbung sollten Sie 100% Zugriff haben, was mit Vorlagen aus dem Internet oft nicht möglich ist! Und bei einem unbekannten Programmierer können Sie auch nicht sicher sagen, ob nicht vielleicht eine in der Vorlage versteckte Sub-Programmierung Ihre Bewerbung, oder vielleicht sogar Ihren gesamten Computer ausspioniert.

FAZIT:

Wenn Sie sich Vorlagen für Ihre Bewerbung aus dem Internet holen möchten, dann gehen Sie dabei am Besten folgendermaßen vor:

  1. Suche Sie über "Google je nachdem, was Sie benötigen nach
    1. Deckblattvorlagen oder Vorlagen Deckblatt
    2. Vorlagen Anschreiben oder Vorlagen Bewerbungsschreiben
    3. Lebenslaufvorlagen oder Vorlagen Lebenslauf
    4. Vorlagen 3. Seite oder Vorlagen Dritte Seite oder Vorlagen Drittes Blatt, oder Vorlagen Motivationsseite
  2. Klicken Sie jetzt auf BILDER um sich die Vorlagen anzeigen zu lassen
  3. Wählen Sie die Vorlage aus, die Ihnen zusagt und zu Ihrem Beruf passt (etwas flotter in kreativen Berufen)
  4. Bauen Sie diese Vorlage in Ihrem Schreibprogramm mit Ihren Kenntnissen nach. Wenn Sie nicht weiter wissen, lassen Sie sich von  Bekannten helfen. Dadurch stellen Sie sicher, dass Sie bei Bedarf Ihre Bewerbung frei nach Ihren Bedürfnissen anpassen können.
  5. Lässt sich Ihre Bewerbung nicht anpassen, weil Ihr Schreibprogramm nicht die Möglichkeiten hergiebt, liegt das vielleicht daran, dass Sie mit einem ungeeignetem Programm arbeiten. Wordpad. Editor und Co. Sind für eine professionelle Bewerbung ungeeignet. Der Standard für die Bewerbungsbearbeitung auf dem PC ist Microsoft Office, oder wenn Sie eine hochwertige aber kostenlose Alternative suchen, Open Office. Für Android oder IOS sind andere Apps in den entsprechenden Stores verfügbar. 

Wir helfen Ihnen bei der Erstellung Ihres Wunsch Designs für Ihre Bewerbung. Zu allen unseren Produkten erhalten Sie eine Beratung mit passenden Designvorschlägen und zum Umgang damit.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.